Überblick

  • Entspannen Sie sich in bequemen klimatisierten Transportfahrzeugen auf Ihrem Marsa Alam Ausflug
  • Erfahren Sie faszinierende Details von Ihrem ägyptologisch bewanderten Reiseführer
  • Besuchen Sie die Gräber der Adeligen
  • das Museum von Luxor und den Tempel von Dendera

Beschreibung

  • Dauer: 14 Stunden
  • Ort: Marsa Alam
  • Startpunkt: Marsa Alam
  • Endpunkt: Marsa Alam
  • Reiseleiter Sprachen: Deutsch - English

Am frühen Morgen werden Sie von Ihrem Reiseleiter an Ihrem Hotel in Marsa Alam abgeholt, um ihr Marsa Alam Ausflug nach Luxor in einem klimatisierten Minivan zu beginnen. Dort werden Sie Ihren ägyptologisch bewanderten Reiseführer treffen, der Sie zu all den Stätten auf dieser Reise begleiten wird. Ihr erster Stopp wird das Museum von Luxor sein. Die meisten hier ausgestellten Artefakte wurden in der Region um das alte Theben entdeckt. Besondere Stücke sind unter anderem  Meisterwerke der Kunst aus der Zeit der Pharaonen, aber auch Beispiele des ganz alltäglichen Lebens. Eine ganze Zahl an Galerien wurden den Statuen gewidmet, die 1989 unterhalb des Tempels von Luxor entdeckt worden sind.
 
Danach besuchen Sie die Gräber der Adeligen, die auf fünf verschiedenen Regionen verteilt sind. Im Norden befindet sich das Gebiet bekannt als el-Tarif, im Süden davon Dra Abu el-Naga, einer hügeligen Region in der sich ca. 80 Gräber befinden, die zu Priestern und hohen Beamten aus der Zeit der 17.-20. Dynastie gehören. Bevor Sie schließlich nach Marsa Alam zurückkehren, wartet noch der Dendera Tempel auf Sie. Dieser Tempel ist einer der am besten erhaltene Pharaonentempel, der bis ins 19. Jahrhundert hinein unter dem Sand der Wüste verborgen gelegen hat.
 

Inbegriffen

  • Alle Transfers in einem klimatisierten Fahrzeug
  • Deutschsprachiger Ägyptologe
  • Deutschsprachiger Reiseleiter
  • Alkoholfreie Getränke während der Fahrt im Fahrzeug
  • Alle Eintrittsgebühren für die im Programm erwähnten Aktionen
  • Mittagessen während der Tour in einem ausgewählten Restaurant

Nichtinbegriffen

  • Getränke im Restaurant
  • Jegliche Zusätze
  • die nicht im Programm erwähnt werden

Verfügbarkeit Prüfen

Adults
(Age 11-90)
Children
(Age 3-10)
Infant
(Age < 2)

Bewertungen

Ausgezeichnet

5 / 5. 0

Score Aufschlüsselung
  • (5)
    (2)
  • (4)
    (0)
  • (3)
    (0)
  • (2)
    (0)
  • (1)
    (0)
Was unsere Reisende berichten 2 Bewertungen
  • Yvonne

    Es war ein unvergesslicher Tag. Wir wurden pünktlich im Hotel abgeholt. In Luxor wartete unser Guide Motaz. Er hat dann die Tour auf unsere Wünsche abgeändert. Erst besuchten wir den Luxor Tempel anschließend gings über den Nil wo mein Mann selbst das Boot steuern durfte. Das Mittagessen war besser als das Essen im Hotel 😂 Gestärkt gings weiter zum Habu Tempel und zur Ausgrabungsstätte von Memnon. Die Gräber der Adligen war mit das Highlight da diese zum Teil sehr gut erhalten waren. Die Alabasterfabrik hätten wir uns schenken können aber naja... Auf der Heimfahrt zum Hotel ist unser Fahrer mit uns noch zu einem Lost Place in der Wüste gefahren. Fern ab von der regulären Hauptroute zeigte er uns das Gebirge wo die Granitblöcke für die Tempel der Pharaonen gehauen wurden. Die Inschrift aus vergangenen Zeiten waren sehr gut erhalten. Wir können die Tour nur weiterempfehlen.

  • Tom Kilimann

    “Super Trip mit vielen Hintergrundinformationen” Zuerst zum Reiseführer: Mohammed ist ein sehr netter und auch lustiger Reiseführer, der über ein enormes Wissen verfügt, welches er super rüberbringen kann. Man fühlt sich auf jeden Fall gut aufgehoben in seiner Gegenwart. Zum Trip: Pünktliche Abholung am Hotel und wie erwähnt viele Informationen während der Fahrt. Der Trip dauerte insgesamt 15 Stunden. Karnak, Memnon, ein weiterer Tempel (nicht Hatschepsut - zu unserem Glück, wie sich rausstellte) und das Tal der Könige waren beeindruckend! Während der Fahrt sieht man viel von der Umgebung. Die Stadt, die Wüste und natürlich die Fahrt auf dem Nil sind unvergessliche Erlebnisse, die man erlebt haben muss. Der Besuch in der Fabrik, in der Steinskulpturen hergstellt werden, war auch sehr gut. Wir können den Trip nur weiter Empfehlen! Danke auch an den Fahrer, ich denke Ahmed war sein Name.